Ratgeber: Stromgenerator bei Regen – Was tun?

Geschlossene Einheiten sind beständig gegen Regen und andere raue Wetterbedingungen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass keine große Menge an Wasser in das Gehäuse gelangt und zum Gerät gelangt, da es dann zusammenbricht. An den Wicklungen gelangt Feuchtigkeit, die zu einem Isolationsfehler führen kann. Offene Einheiten sind nicht beständig gegen Regen oder andere schlechte Wetterbedingungen.

Achtung: Berühren Sie das Aggregat nicht, wenn es nass ist. Feuchtigkeit ist ein guter Stromleiter, seien Sie immer sehr vorsichtig.

Was soll ich tun, wenn der Generator nass wird?

Elektrizität (vom Aggregat) und Wasser stellen eine ernsthafte Gefahr für den Benutzer und dem Aggregat selbst dar. Wenn der Stromgenerator eingeschaltet wird und nass wird, kann das Wasser erhebliche innere Schäden am Motor und an der Lichtmaschine verursachen.

Versuchen soweit wie möglich den Generator durch eine Plane oder mittels einem anderen wasserabweisenden Material vor Nässe zu schützen.